KUNST5

Ubierring 11

50678 Köln

Lili.voigt@gmx.de

MARCUS KRIPS ist Maler, Musiker, Spoken Word Artist, Performance- und Medienkünstler.

 

Marcus Krips

geb. 1965, lebt und arbeitet in Köln
1983 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf bei Nam June Paik und Michael Buthe

seit 1983 zahlreiche Aktionen und Performances
seit 1991 Zusammenarbeit in der Künstlergruppe KritzKratz
1991-93 Postgraduiertenstudium an der Kunsthochschule für Medien, Köln

 

KURZBIOGRAFIE

 

1980 Stollwerkbemalung, Köln
Einzelaustellungen

1983 Bologna, Galleria Pellegrino San Severo, Studio Liquor Vitae

1983 Galerie Gugu Ernesto, Köln
1985 Galerie Wewerka, Berlin
1986 Galerie "Zur Krähe", Basel
1990 Galerie am Schlachthof, Köln
1991 Sixpack, Köln
1994 Galerie 68elf, Köln

Ausstellungsbeteiligungen

1984/85 "Nehmen Sie Dada ernst", Bonner Kunstverein, Kunstmus. Düsseldorf, Städt. Mus. Mülheim Ruhr
1989 "An der Wand", Nassauischer Kunstverein, Wiesbaden,
Heidelberger Kunstverein, Gemeentemuseum Helmond
1994 „mixed pixels“, Kunstmuseum Düsseldorf


1991
Gründung des Medienkunst Duos KritzKratz, zusammen mit der Medienkünstlerin Lili Voigt.

Auswahl KritzKratz Ausstellungen
1993
Galerie Berndt, Köln, KritzKratz Einzelausstellung
„Borderlines“ Experimentelle Fotografie, Postmuseum Frankfurt, Gruppenausstellung
„Deutsche Kunst mit Fotografie - die 90er Jahre“, Architekturmuseum Frankfurt, Gruppenausstellung
1995
n.b.k., Neuer Berliner Kunstverein, Gruppenausstellung
1996
Galerie für Zeitgenössische Kunst M.Schneider, Bonn, KritzKratz Einzelausstellung
Archivgalerie Friedberg, KritzKratz Einzelausstellung
ART Cologne, KHM, Gruppenausstellung
1997
New Talent Pavillon, Milia, Cannes, Frankreich, Gruppenausstellung
Diplom für audio-visuelle Medien an der KHM, Köln
“Cyber“, Centro Cultural de Belèm, Lissabon, Portugal, Gruppenausstellung
“KritzKratz-City“, Kunstmuseum Bonn, KritzKratz Einzelausstellung
1998
“KritzKratz-City“, Kunsthaus Essen, KritzKratz Einzelausstellung
Marketplace, Milia, Cannes, Frankreich, Gruppenausstellung
”Chargesheimer Stipendium” Köln  
„KritzKratz-City“ CD-Rom, Montreal, Canada, Gruppenausstellung
Kunstforum, Köln, Gruppenausstellung
1999
”Kritzkratz-Zentrum”, Forschungszentrum Jülich, Auftrag
”Kritzkratz-Zentrum”, Kunst und Ausstellungshalle, Bonn, KritzKratz Einzelausstellung
 2000
“KritzKratz-Videos“, Videosammlung „Oppenheim“, Kunstmuseum Bonn
„Digitale Arbeiten“, Bonner Kunstverein - Artothek, KritzKratz Einzelausstellung
”EuroPrix 2000”, Best of Multimedia Europa, Gruppenausstellung
”Medienschleife”, Bonner Kunstverein - Artothek, KritzKratz Einzelausstellung

2001
ZKM, Medienausstellung Karlsruhe, Gruppenausstellung

2003
”Medien - Malerei”, Galerie Klein, Bad Münstereifel, KritzKratz Einzelausstellung
2006
Galerie Rachel Haferkamp, Köln, Gruppenausstellung
2009
Kunst und Humor, BBK Köln, Gruppenausstellung
2012
Kunstverein Gummersbach, KritzKratz Einzelausstellung
2013
Cologne Paper Art, KUNST5, Köln
Verschiedene Musikperformances mit der Gruppe „PRÜGELSTRAFE“ (Lili Voigt, Krips, 213)
 2014
OSTRALE, Musikperformance mit der Gruppe „PRÜGELSTRAFE“, Dresden
„Schau hin, wie schön ich bin“, Galerie Koppelmann, Köln, Gruppenausstellung
„Museumsnacht Köln“, Ausstellung und Musikperformance mit der Gruppe „PRÜGELSTRAFE“ im „Alten Pfandhaus“, Köln
2015
„STATUSMELDUNG“, KUN5T5UPERM4RKT, Köln, Einzelausstellung
„DAS HAUS“, KUNST5, Köln, Gruppenausstellung 
„DAS HAUS-EIN ECHO“, KUN5T5UPERM4RKT, Köln, Gruppenausstellung
„URBAN MAZE“, Galerie Koppelmann, KOLGA TBILISI PHOTO, Museum of Fine ArtsTiflis, Georgien, Gruppenausstellung 
KUNST5G4LLERY, Open-Space Gallery, Köln, Gruppenausstellung
“City Codes–Urban Maze Poetry“, CITYLEAKS, Galerie Koppelmann, Köln, KritzKratz Einzelausstellung

Marcus Krips_Kurzbiografie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 49.5 KB